logoOL.gif
user_gelb_schwarz_or.gif
logoUL.gif
logoUR.gif claim.gif

LinuxUser 12/2020 ist am 19.11.2020 erschienen.

Jetzt viele Artikel als LU Community-Edition im PDF-Format probelesen!

Schwerpunkt: VEKTORGRAFIK

LU 12/2020: VEKTORGRAFIK

Vektorgrafiken eignen sich für Logos, Schmuckelemente oder aufwendige Zeichnungen. Genauso vielfältig wie die Einsatzgebiete sind die Tools und deren Funktionen. Wir haben daher im aktuellen Schwerpunkt den Platzhisch Inkscape rausgepickt und zeigen an praxisorientierten Beispielen, wie Sie an solche Projekte am besten rangehen.

So zeigen wir unter anderem, wie Sie einen Schriftzug mit gekachelten Klonen so verzieren, dass eine plastische Wirkung entsteht, wie Sie ein einfaches Objekt über Filtern mit knalligen Effekten versehen und wie Sie diese bei Bedarf live auf dem Desktop testen und wieder zurücknehmen.

  • SVG: Zeichnungen für den Einsatz auf Webseiten optimieren.
  • Effekte: Modifikationen im Live-Modus testen.
  • Kacheln: Nahtlose Muster mit wenigen Mausklicks.
  • Filter: Erste Schritte auf dem Weg zu fotorealistischen Bildern.

 

Artikel: Praxiswissen, Know-how, Testberichte

Editorial:
Mit seiner geradezu genialen Werbeaktion für Youtube-dl beweist der als Open-Source-Muffel verkannte Software- Konzern aus Redmond eindrucksvoll, dass er freie Software tatsächlich liebt, freut sich Chefredakteur Jörg Luther.

News: Software:
Programme einsperren mit Firejail 0.9.64rc1, Schnell durch Verzeichnisse navigieren mit Jump 0.30.1, Passwörter verwalten mit Kc 2.5.0-beta1, Systemstatus ausloten mit Sysglance 1.4.6

SVG im Web:
Inkscape erzeugt zwar W3C-konforme SVG-Dateien, für den Einsatz im Web geraten diese allerdings meist größer als nötig.

ArchiveBox:
Zeigt ein Lesezeichen im Browser plötzlich ins Leere, hilft eine Kopie der Website auf der Festplatte weiter. Genau die erzeugen Sie mit ArchiveBox.

Datenbanken in LaTeX:
Datenbanken in Tabellen ausgeben, in Diagrammen visualisieren und in Seriendokumente übertragen -- all das ist kein Problem mit LaTeX und dem Datatool-Paket.

Die weiteren Themen sowie die frei zugänglichen Artikel finden Sie im ausführlichen Inhaltsverzeichnis sowie im Vorschau-PDF zur Ausgabe.

 

Auf der Heft-DVD

Heft-DVD-Inhalt:
Seite A: Ubuntu 20.10 "Groovy Gorilla" (64 Bit) - Tails 4.12 (64 Bit)
Seite B: Fedora 33 (64 Bit) - System Resue 7.00 (64 Bit) - AntiX 9.13 (64 Bit)

 

Vorschau: LinuxUser 01/2021

Beim Wechsel in die Shell schaltet ein Linux-System einen Gang hoch: Effizienz geht hier Hand in Hand mit Tempo und Flexibilität. Die Auswahl an Werkzeugen beschränkt sich dabei keineswegs auf die altgedienten Klassiker: Eine moderne Distribution bildet eine ausgezeichnete Grundlage für einen aktuellen Satz an Programmen, mit denen Sie etwa Javascript verarbeiten oder Notizen unterschiedlicher Art verwalten. Außerdem zeigen wir, welche Software Ihnen dabei hilft, Daten sicher von der Festplatte zu löschen.

Das Schreiben von Drehbüchern unterliegt strengen formalen Konventionen, damit eine Agentur oder eine Produktionsgesellschaft das Werk überhaupt ansieht. Mit Fountain existiert ein auf Markdown basierender Dialekt der Auszeichnungssprache, der exakt auf diesen Zweck zugeschnitten ist. Wir zeigen in der kommenden Ausgabe, wie Sie Ihre Ideen mit Ihrem Lieblingseditor statt mit einer kommerziellen Software umsetzen.

TrueNAS Core, die mit Version 12 umbenannte Variante von FreeNAS, verspricht umfassende Funktionalität für alle Einsatzgebiete, die ein modernes NAS abdeckt. Dabei versprechen die Entwickler, dass die Community-Version nach wie vor frei und kostenlos ist. Wir testen in der kommenden Ausgabe, welche Features sie mitbringt und wie sie sich von der kostenpflichtigen Enterprise-Variante abhebt.

Außerdem lesen Sie in diesem Heft, wie Sie

  • mit Checksecurity Systeme ganz einfach auf Schwachstellen überprüfen,
  • mit LaTeX Kalender in praktischen Formaten erstellen und
  • ob die Neuauflage des BausatzNAS Helios64 das Geld wert ist.

LinuxUser 01/2021 erscheint am 17. Dezember 2020.

Aktueller Inhalt
IT-Stellenmarkt